Die Zeitung als Magazin : Tagesspiegel-Apps nun auch für Windows 8 und Android

Mit zwei neuen Apps für Windows 8 und Android ist der Tagesspiegel nun auf allen großen Plattformen präsent. Die Apps für iPhones und iPad wurden inzwischen 1,3 Millionen Mal installiert.

von
Der Tagesspiegel als App für Windows 8. Die Übersichtsseite wird von links nach rechts über den Bildschirm bewegt.
Der Tagesspiegel als App für Windows 8. Die Übersichtsseite wird von links nach rechts über den Bildschirm bewegt.Screenshot: Tsp

Die Größe des Bildschirms kommt besonders den Bildreportagen zugute. In der neuen Windows-8-App des Tagesspiegels, die von sofort an kostenlos aus dem Windows Store heraus installiert werden kann, wird der Betrachter ganz in den Bann der Bilder gezogen, egal, ob sie auf einem PC-Bildschirm oder einem Windows-8-Tablet betrachtet werden. Die Fotos von den Demonstrationen auf dem Tahrir-Platz in Kairo oder der Blick ins ägyptische Oberhaus geben zum Beispiel dem Beitrag von Tagesspiegel-Korrespondent Martin Gehlen eine ganz andere Nähe. In der App für Windows 8 werden die Bilderstrecken in einem sehr minimalistischen Layout präsentiert. Derzeit besonders zu empfehlen: die Galerie zum Berliner Sommerwetter.

Zeitgleich mit der Tagesspiegel-App für Tablets und PCs mit Windows 8 hat der Tagesspiegel eine Android-App (einmalig 99 Cent) veröffentlicht. Damit ist die Berliner Hauptstadtzeitung nun auf allen relevanten Plattformen mit einer App präsent. Den Start hatten 2011 die Apps für iPhones und iPads gemacht. Für die Apple-Geräte wurden die Apps bereits über 1,3 Millionen Mal installiert. Seit einigen Monaten können Nutzer von Windows-8-Phones den Tagesspiegel ebenfalls mit einer App lesen. Nun steht dieser Service auch auf Tablets und Smartphones mit Googles Android-System sowie auf Tablets und PCs mit Windows 8 zur Verfügung. Hinzu kommen die E-Paper-Versionen für E-Reader sowie die PDF-Zeitung am PC.

Die Tagesspiegel-App verbindet die gedruckte Zeitung mit dem Internet

Die App des Tagesspiegels verbindet das Beste aus beiden Welten: der gedruckten Zeitung und dem Internet. Direkt aus den Apps für Apples iOS, Android, Windows 8 Phone und Windows 8 kann der gedruckte Tagesspiegel bereits am selben Tag ab 20 Uhr als E-Paper geladen und gelesen werden. Von zwei Uhr morgens an steht die Morgenausgabe des Tagesspiegels ebenfalls als Download bereit. Dazu ein Tipp für Tagesspiegel-Vollabonnenten. Sie können das E-Paper mit ihrer Abonnentennummer und der Postleitzahl in den Einstellungen der App freischalten. Unter Windows 8 erreicht man die Einstellungen, indem man mit der Maus in die rechte obere Ecke fährt oder mit der Tastenkombination Windows-Taste+C. Die Abonnenten können den Tagesspiegel ohne Zusatzkosten mit den Apps abrufen, ansonsten kostet der Einzelabruf ab 89 Cent und das Monatsabo ab 16,49 Euro. Die ersten 30 Tage sind kostenfrei.

Die Apps für Windows 8 und Android nutzen HTML5, das beschleunigt den E-Paper-Download

Mehr noch als auf den anderen Plattformen gibt die Tagesspiegel-App für Windows 8 einen Eindruck davon, wohin die Reise in die Zukunft gehen kann. Auf dem Start-Bildschirm von Windows 8 werden bereits die aktuell wichtigsten Top-Storys in einer dynamischen Vorschau auf der App-Kachel gezeigt. Per Klick oder Fingertipp wird die App geöffnet und zeigt die Übersicht über die verschiedenen Ressorts und das E-Paper. Auch technologisch gehen die neuen Apps für Windows 8 und Android neue Wege, denn das E-Paper beruht ausschließlich auf dem universell einsetzbaren HTML-Standard. Das E-Paper benötigt so deutlich weniger Speicherplatz als im PDF-Format – und kann erheblich schneller geladen werden. Und weil die App über einen komfortablen Lesemodus mit Zoomfunktion, Lesezeichen und verschiedenen Suchhilfen verfügt, macht die Zeitung als Magazin noch mehr Spaß.

Autor

45 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben