Großbritannien : Tanzende Jungs wollen kein Geld von Telefonfirma

Zwei junge Männer aus England erfreuen Internetnutzer mit skurrilen Tänzen. Ein unmoralisches Angebot von einem Mobilfunkanbieter schlugen sie jedoch aus.

von
Lewis Bullock und Luke Bonner tanzen absurde Tänze und stellen die Videos ins Netz. Die User freut das.
Lewis Bullock und Luke Bonner tanzen absurde Tänze und stellen die Videos ins Netz. Die User freut das.Foto: Screenshot

Sie tanzen, nein, sie hampeln sich die Seele aus dem Leib und Tausende schauen täglich dabei zu. Der 25-jährige Lewis Bullock und der 22-jährige Luke Bonner aus dem südenglischen Bournemouth haben einen virtuellen Weihnachtskalender ins Netz gestellt, den sie "The Art of Dancing" (Die Kunst des Tanzens) genannt haben. Bis zum 24. Dezember laden sie dort jeden Tag ein Video hoch, dass sie selbst beim Tanzen zeigt. Mehr als 300.000 Menschen haben sich das laut BBC schon angesehen.

Nun sind die beiden Jungs auch einem Mobilfunkanbieter aufgefallen, wie die BBC auf ihrer Internetseite weiter berichtet. Die Firma bot ihnen Geld dafür an, dass sie mir ihren Videos ein neues Smartphone bewerben.

Das lehnten die jungen Männer aber ab. Sie fürchteten um den guten Ruf ihrer Videos. Die Werbung könnte das Projekt verderben, sagten sie dem britischen Fernsehsender. Alles was sie mit dem Videos erreichen wollten sei, andere Menschen zum Lachen zu bringen.

Die beiden haben sich an der Kunsthochschule in Bournemouth kennen gelernt, die Idee zu den Videos kam ihnen laut BBC auf dem Weg zum Pub. Weil andere ihre Tanzschritte lustig fanden, begannen sie damit, Videos zu drehen und sie an Kommilitonen zu verschicken. Inzwischen sind sie gefragte Interviewpartner für Medien aus aller Welt - sogar aus Neuseeland oder Japan seien schon Anfragen gekommen.

9 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben