HILFE AUS DEM NETZ : Besser hingeschaut

Die Initiative "Schau hin" kooperiert mit der Personensuchmaschine Yasni. So können Eltern direkt herausfinden, wo ihr Kind im Internet auftaucht.

Welche Informationen stehen über mein Kind im Netz? Wie kann ich verhindern, dass Fotos oder Videos meines Kindes unkontrolliert im Internet kursieren? Auf der Schau-hin-Website können Eltern jetzt mit der Personensuchmaschine Yasni prüfen, welche Einträge es über ihr Kind in Foren, sozialen Netzwerken oder Homepages gibt und welche Fotos im Netz stehen. Außerdem erhalten sie Tipps, wie bei ungewollten Veröffentlichungen vorgegangen werden kann und was Kinder tun sollten, damit es gar nicht so weit kommt. Direkt neben der Suchfunktion finden Eltern viele Erklärungen und konkrete Tipps auf der Website. Ein Glossar erklärt Begriffe wie Cyber-Bullying oder Instant Messenger. Zudem bietet die Initiative kostenloses Informationsmaterial wie einen Themenflyer und einen Medienratgeber an. sag

www.schau-hin.info

0 Kommentare

Neuester Kommentar