IN DER ENTWICKLUNG : Auf heißem Asphalt und rauen Pisten

Die Rennsaison 2009 hat für Computer- und Videospieler gerade erst begonnen. Eine ganze Reihe von Titeln befindet sich derzeit auf der Teststrecke.

„Colin McRae: Dirt 2“ soll im September erscheinen, und zwar für alle relevanten Plattformen. Fahrphysik und Grafik sollen neue Maßstäbe bei Rallye-Games setzen. Publisher Codemasters versteht das Spiel als Tribut an den 2007 tödlich verunglückten Namensgeber Colin McRae.

Ebenfalls im September bringt Electronic Arts die Simulation „Need for Speed: Shift“ auf den Markt (PC, PS3, Xbox 360). Die Fortsetzung der populären Rennserie setzt auf mehr Realismus als die Vorgänger – auf den Asphaltkursen ist viel Fingerspitzengefühl gefragt.

Nur wenig später, im Oktober, bringt Activision den Fun-Racer „Blur“ an den Start (PC, PS3, Xbox 360). Ziel ist, mit Waffen und Spezialattacken die gegnerischen Fahrer aus dem Rennen zu werfen.

Mit mehr als 400 Rennautos trumpft „Forza Motorsport 3“ auf, das Microsoft Ende Oktober exklusiv für seine Xbox 360 veröffentlicht. Auch bei den Rennstrecken wird nicht gespart: Über 100 soll es geben.

Besitzer einer Playstation Portable können sich Im Oktober mit „Motorstorm: Arctic Edge“ auf ein rasantes Offroad-Rennen. Im vierten Quartal will Sony dann „Gran Turismo PSP“ herausbringen. Angekündigt sind 35 Rennstrecken und ein Mehrspielermodus mit bis zu vier Teilnehmern. Wann der große Bruder „Gran Turismo 5“ für PC und PS3/Xbox 360 erscheint, darüber wird in Fankreisen noch heftig spekuliert. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben