Update

In eigener Sache : Neues Layout für die Community

Für einfacheres Kommentieren haben wir unsere Community-Funktionen erneuert. Was genau geändert wurde im Überblick.

von
Alles neu - ab heute sieht die Community auf tagesspiegel.de frischer aus.
Alles neu - ab heute sieht die Community auf tagesspiegel.de frischer aus.Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Liebe Leserinnen und Leser,

nachdem wir vor einigen Monaten schon unseren Artikeln auf tagesspiegel.de ein neues Layout verpasst haben, bekommt nun auch der Kommentarbereich unter den Texten einen neuen Anstrich.

An den Funktionen ändert sich nicht viel. Ab sofort können Sie einfacher Kommentare schreiben. In einem Vorschaufenster sehen Sie, wie Ihr Kommentar angezeigt wird, sobald er veröffentlicht ist. Sie können weiterhin einzelne Textstellen mit Kursiv- oder Fettschrift hervorheben, andere Kommentare oder Passagen aus Artikeln zitieren und Webseiten verlinken.

Neu ist, dass unter dem Eingabefeld immer der zuletzt verfasste Kommentar zum jeweiligen Artikel angezeigt wird. Mit einem Klick auf "Alle Kommentare anzeigen" öffnet sich der gesamte Kommentarbereich in der Sortierung "Neueste zuerst". Die bisherigen Sortierungsmöglichkeiten für die Darstellung der Kommentare bleiben weiterhin bestehen.

Lange fällig war zudem die direkte Verlinkung der Leserkommentare. Ab sofort gelangen Sie in Ihrem Profil über die Liste „Kommentierte Artikel“ direkt auf den entsprechenden Kommentar, statt wie bisher zur Artikelansicht. Die Kommentare werden in rückwärts chronologischer Ansicht dargestellt. In den Infomails, die Sie nach Antworten auf Ihre Beiträge von uns erhalten, wird diese Funktion in Kürze ebenfalls zur Verfügung stehen.

Auch im Bereich der Nutzerprofile haben wir aufgeräumt. Künftig gibt es für angemeldete User nur noch zwei Seiten zur Auswahl:

1. Die normale Profilansicht.

2. Die Ansicht, mit der Sie Ihre Benutzereinstellungen bearbeiten können.

Profilpflege und die Änderung des Passworts sind nun auf einer Seite gebündelt.

Bitte beachten Sie, dass alle Angaben, bei denen Sie nicht die Einstellungsmöglichkeit "öffentlich" oder "privat" vorfinden, freiwillige Angaben sind, die immer öffentlich und damit für alle anderen Nutzer sichtbar sind.

Wir hoffen, dass Ihnen die neue Ansicht gefällt und das Ihnen das Kommentieren bei uns weiterhin Spaß macht.

P.S.: Die Überschriften wurden als Pflichtfeld abgeschafft. Wer trotzdem eine Überschrift setzen möchte, fettet die entsprechende Textpassage und setzt einen Absatz.

Update 23.06.2016

Liebe Nutzer,

die letzten Tage haben wir dazu genutzt, einige Fehler, die im Zuge der neuen Community-Funktionen auftraten, zu reparieren. Beim neuen Kommentarfeld haben wir die Probleme beim Kopieren von vorgeschriebenen Kommentaren und die der falsch gesetzten Absätze repariert.

Auch das Datum wird jetzt wieder richtig angezeigt: Kommentare vom aktuellen Tag haben lediglich eine Uhrzeitangabe. Wird die Mitternachtsmarke erreicht, setzt sich automatisch die Datumsanzeige dazu. An der bisherigen Logik der Kommentaranzeige und den Sortierungsmöglichkeiten haben wir nichts geändert. Beim Aufklappen aller Kommentare werden diese mit der Sortierung "Neueste zuerst" dargestellt. So lange der Kommentarbereich noch zugeklappt ist, zeigen wir den zuletzt geschriebenen Kommentar direkt unter dem Kommentareingabefeld an. Klickt man auf diesen Kommentar, öffnet sich der Kommentarbereich in der Sortierung "chronologisch".

In den nächsten Wochen werden wir sukzessive weitere Korrekturen online stellen.

Achtung:

Informationen aus Ihrem öffentlichen Nutzerprofil wie die zuletzt kommentierten Artikel, die Statistiken, die letzten Besucher und die unter "Über mich" hinterlegten Informationen - wie "was ich gerne mag" und "was ich nicht mag" - werden zukünftig öffentlich sichtbar sein. Bitte achten Sie daher darauf, welche Informationen Sie in diesen Feldern preisgeben.

Autor

168 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben