Internet Sicherheitsprogramme : Bestnoten für Komplettlösungen

Das Magdeburger AV-Test- Labor hat zuletzt für die Zeitschrift „PC Praxis“ (Heft 2/11) die 2011er Sicherheits-Komplettlösungen untersucht. Geprüft wurden die Produkte nach den Kriterien Sicherheit, Geschwindigkeit, Bedienung und Support. Komplettlösungen erkennen über Virenscanner und andere Techniken Schadsoftware. Zudem schützen sie vor lästigen Spam-Mails und gefährlichen Phishing-Attacken oder vor anderen Internet-Bedrohungen.

Testsieger wurde „Norton Internet Security 2011“ (39,99 Euro Einzelplatz, 59,99 Euro für drei PCs). „Guter Virenscanner, einfache Bedienung, Top bei Zero-Days, gut bei Rootkits, Top bei der Säuberung“, urteilte die „PC Praxis“ und vergab dafür die Note 1,5. Norton kann über die anonymisierten Daten von 53 Millionen Nutzern sehr schnell auf potenzielle Gefahren reagieren.

Die Sicherheitssuite „F-Secure Internet Security 2011“ schaffte es mit der Gesamtnote 1,6 auf den zweiten Platz und wurde zudem Preis-Leistungssieger. Die Einzelplatzinstallation kostet 29,95 Euro, die 3er-Version 39,95 Euro. Bei Virenerkennung, Firewall, Zero-Day-Gefahren und Rootkits lag die Suite sehr gut, nur beim Umgang mit Infektionen ist die Suite nach Meinung der Zeitschrift zu umständlich.

Das deutsche Sicherheitspaket „Avira Premium Security Suite 10“ (39,95 Euro) erreichte im „PC Praxis“-Test mit der Gesamtnote 1,7 Platz 3. Die neue Version kennt in der kostenpflichtigen Variante nun auch die verhaltensbasierte Kontrolle. Positiv auch: „Der Webschutz arbeitet sehr effektiv, kaum spürbar und schützt vor nahezu allem Schadcode auf Webseiten“. sag

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben