NACHRICHTEN  :  NACHRICHTEN 

Internetdienst Woizzer bringt soziales Netzwerk zum Sprechen

Der Internetdienst Woizzer verschickt gesprochene Mitteilungen per E-Mail oder Facebook-Nachricht. Daneben bauen die registrierten Mitglieder ein eigenes Soziales Netzwerk auf und hören sich auf einer „Woizzer-Wall“ ihre gesprochenen Botschaften an. Diese Audio-Dateien können dann kommentiert werden. Bislang gibt es die kostenlose App fürs iPhone, sie steht im App-Store von Apple zum Download zur Verfügung; in Kürze sollen auch Programme für Android- und Blackberry-Handys folgen. Zu bestimmten Ereignissen werden spezielle Kanäle eingerichtet, etwa zum 125. Geburtstag des Berliner Ku’damms, der noch bis Oktober gefeiert wird. Die „Woizzes“ der Nutzer können auch mit einer Angabe zum jeweiligen Standort verknüpft werden, der auf einer Karte angezeigt wird. Die App zeigt dann auch die Mitteilungen in der Umgebung des eigenen Standorts an. Auch Fotos und Texte können mitgeschickt werden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben