NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Fast zehn Millionen Spielerinnen

Videospiele sind keine Männersache: Monatlich greifen in Deutschland immerhin 9,9 Millionen Frauen mehrmals zum Controller. Unter den Männern gibt es 12,6 Millionen regelmäßige Spieler. Das sind Ergebnisse einer repräsentativen GfK-Umfrage. Beim vernetzten Spielen, also bei Browser-Games oder Spielen in sozialen Netzwerken, stellen Frauen mit 51 Prozent sogar die Mehrheit der Nutzer. Der deutsche Gamer ist im Schnitt 31 Jahre alt, die meisten Spieler (69 Prozent) finden sich aber in der Altersgruppe zwischen 10 und 19 Jahren. Für die repräsentative Studie, die der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware in Auftrag gegeben hat, waren 25 000 Menschen befragt worden. Unter den Spieleplattform steht der Homecomputer unangefochten an der Spitze: 17,2 Millionen verwenden ihren PC oder Mac zum Spielen, 9,2 Millionen nutzen zusätzlich oder ausschließlich eine stationäre Konsole, 6,7 Millionen eine mobile Konsole. Tsp

Folgenreiche Facebook-Party

Nach einer ausgeuferten Facebook-Party am Ostseestrand in Schleswig-Holstein behält sich die Kieler Polizei Regressforderungen vor. Rund 300 Menschen hatten sich in der Nacht zum Donnerstag am Bülker Leuchtturm bei Strande versammelt, wie ein Polizeisprecher sagte. Weil die Zufahrten mit Autos versperrt waren, gelang es den Einsatzkräften anfangs nicht, die Party aufzulösen. Mehrere Länderinnenminister hatten bereits mit einem Verbot der „Facebook-Partys“ gedroht und dies mit einer potenziellen Gefahr für die innere Sicherheit begründet. In den vergangenen Wochen waren Partys, die über soziale Netzwerke im Internet organisiert worden waren, wiederholt außer Kontrolle geraten. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar