NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Freeware-Programm bietet Zugang zu diversen TV-Mediatheken

Die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender sind eine tolle Sache – aber nicht gerade übersichtlich. Wer eine Oberfläche sucht, die die Onlineangebote der TV-Sender bündelt, ordnet und zugänglich macht, wird bei der Freeware MediathekView fündig. Die Sendungen lassen sich ansehen oder auf Festplatte speichern, allerdings nur mithilfe verschiedener Player wie MPlayer, VLC Media Player und Flv-Streamer. Ist diese Hürde überwunden, stehen dem Nutzer die Inhalte der Mediatheken von derzeit ARD, ZDF, Arte, 3Sat, SWR, BR, MDR, NDR, WDR, HR, RBB, ORF und SF offen. Für Serien oder Lieblingssendungen lassen sich Abos einrichten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben