Video-Formatkampf : HD-DVD wird eingestellt

Der Kampf gegen die Blue-ray Disc ist verloren: Der japanische Elektronikkonzern Toshiba steigt mit sofortiger Wirkung offiziell aus dem Geschäft mit dem Videoformat HD-DVD aus.

HD-DVD
Die HD-DVD wird nicht weiter produziert. -Foto: dpa

TokioEs war im Prinzip seit Wochen klar, jetzt ist es offiziell bestätigt: Toshiba gibt die HD-DVD auf. Der Hersteller wird HD-DVD-Abspielgeräte und Rekorder nicht mehr länger entwickeln, herstellen und vermarkten. Damit wird der von Sony und Panasonic unterstützte Standard Blu-ray Nachfolger der DVD. Blu-ray Disc und HD-DVD sind Video-Formate in hoher Auflösung (HD, High Definition). Besitzer von HD-DVD-Geräten erhalten allerdings weiterhin den vollen Kundenservice, teilt Toshiba weiter mit.

Schnell weg vom Markt

"Wir haben die langfristigen Auswirkungen einer Fortsetzung des sogenannten Kriegs um das Format der nächsten Generation genau abgewogen und sind zu dem Entschluss gekommen, dass eine rasche Entscheidung am besten dem Markt hilft, sich zu entwickeln", sagt Toshiba-Präsident Atsutoshi Nishida auf einer Pressekonferenz. Der Hersteller wird sofort beginnen, die Auslieferungen von HD-DVD-Abspielgeräten und Rekordern an den Einzelhandel zurückzufahren. Bereits Ende März soll das Geschäft komplett eingestellt werden. Im selben Zeitraum will Toshiba die Produktion von HD-DVD-Laufwerken für Personal Computer und Spiele einstellen. Toshiba wird aber nach eigenen Angaben weiterhin herkömmliche DVD-Player und Rekorder vermarkten.

Die Elektronik- und Unterhaltungsbranche war zuletzt entschlossen, den mehrjährigen Formatstreit rasch zu beenden, weil sich Video-Discs mit Filmen in hoher Auflösung bisher nur schleppend bei den Kunden durchsetzten. Vergangene Woche kündigte der US-Einzelhandelsriese Wal-Mart an, die HD-DVD aus den Regalen zu nehmen. Diese Entscheidung wurde bereits als Entscheidung im Formatstreit gesehen. Wal-Mart ist der größte Verkäufer von CDs und DVDs in den USA. (cp/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben