WEB-TV UND GEZ : Schon gezahlt?

Web-TV-Angebote wie die ZDF-Mediathek machen deutlich, warum für Internet-PCs seit Jahresbeginn GEZ-Gebühren verlangt werden. Für Privatnutzer gilt: Ist im Haushalt mindestens ein Radio angemeldet, muss für den Internet-PC nicht extra gezahlt werden. Ansonsten wird die Radiogebühr in Höhe von 5,52 Euro fällig. Das gilt auch für Firmen und Selbstständige. Allerdings zahlen sie nicht pro Empfangsgerät, sondern für jede Betriebsstätte. Technisch nötig für Internet-TV am PC ist ein aktueller, maximal drei Jahre alter Computer, der per DSL-Flatrate mit dem Internet verbunden ist. Ruckelfrei läuft Internet-TV dabei erst ab DSL 2000, Funknetze können die Qualität zusätzlich beeinträchtigen. Zum störungsfreien Empfang werden

die aktuellen Versionen der Internetbrowser und der Multimedia-Programme benötigt. sag

0 Kommentare

Neuester Kommentar