WINDOWS VISTA : Für die Installation des „Service Pack 1“ viel Zeit einplanen

Monate nach der Einführung von Windows Vista hat Microsoft jetzt das „Service Pack 1“ mit Korrekturen und Verbesserungen des Betriebssystems für die Allgemeinheit veröffentlicht. Das Paket soll die Kompatibilität von Windows mit Anwendungsprogrammen und Hardware-Treibern verbessern, die Geschwindigkeit erhöhen und Sicherheitslücken schließen. Die Installation benötigt Zeit: Je nach System muss dafür mehr als eine Stunde berücksichtigt werden, in der der Computer nicht für andere Aufgaben zur Verfügung steht.

Die Installation des Service-Paketes funktioniert offenbar nicht in allen Fällen reibungslos. So wird in entsprechenden Foren von allerhand Schwierigkeiten berichtet, wenn die in den Computern installierten Soundkarten und Grafikkarten nicht mit den neuesten Treibern arbeiten. Betroffen sind offenbar unter anderem Produkte von Realtek, Creative Audigy und Intel. Wer sich unsicher ist, sollte mit der Installation des Paketes noch warten, bis Microsoft über den normalen Update-Weg Problemlösungen anbietet.

Das Service Pack 1 kann auf drei Wegen installiert werden. Am einfachsten ist die Installation über die Windows-Update- Funktion, die über den StartButton erreicht wird. Dabei werden nur die Änderungen durchgeführt, die auf dem jeweiligen System benötigt werden. Dafür werden rund 70 Megabyte heruntergeladen. Weg zwei führt über die sogenannte Standalone-Installation.Dabei wird das Service-Paket als Einzeldatei von 434 Megabyte heruntergeladen. Bei der dritten Variante handelt es sich um eine Windows-Installations-CD mit integriertem Service Pack 1, sinnvoll bei Neuinstallation.

Je nach Update-Variante wird freier Platz auf der Festplatte benötigt, der zwischen 1,2 Gigabyte beim Windows-Update und bis zu 15 Gigabyte bei der Komplettinstallation liegt. Für Vista-Nutzer ohne schnelle Breitbandverbindung soll es demnächst eine Installations- CD geben, die man voraussichtlich über die MicrosoftWebseite bestellen kann. Tsp

www.update.microsoft. com

0 Kommentare

Neuester Kommentar