Workshop Digitalfotografie : Fotoshows für TV, Youtube und Tablet

von

Eine Diashow als Abfolge von mehr oder minder gelungenen Urlaubsfotos erstellt inzwischen jeder mittelteure Flachbildfernseher automatisch, wenn ein Foto- Stick in den USB-Anschluss gesteckt wird. Störend ist allerdings, dass sich gerade die Bilder der besonders hochwertigen Kameras wegen ihrer Größe nur langsam und ruckelnd aufbauen. Um die Diashow am Fensehgerät, im Internet oder einem Tablet zu etwas Besonderem werden zu lassen, bieten sich Programme wie „Magix Fotos auf DVD“ an.

Schritt 1: Zum Anlegen eines neuen Projektes öffnet sich direkt nach dem Start des Programms ein Fenster, in dem die Option „Neue Fotoshow mit Assistent erstellen“ ausgewählt wird. Zuerst wird das Bildschirmformat des TV-Geräts festgelegt. Für Flachbild-Fernsehgeräte gilt das Seitenverhältnis 16:9. Nun werden die Bilder ausgewählt. In diesem Fenster wird bereits die Gesamtlänge der Diashow angezeigt. Überschätzen Sie nicht die Geduld des Publikums! Bei Bedarf können Fotos gelöscht, gedreht oder umsortiert werden, bei Mehrfachmarkierungen sogar in einem Schritt. Danach wird festgelegt, ob die Diashow in kleinere Abschnitte unterteilt werden soll – was bei umfangreicheren Bilderserien sinnvoll ist.

Schritt 2: Nach diesen Vorabeiten geht es zum Hauptpunkt: den Effekten und der Hintergrundmusik. Das Programm stellt eine Vielzahl von vorgefertigen Stilen zur Verfügung. 70er Party, Fasching oder Lovestory sind zwar spektakulär. Oftmals ist weniger jedoch mehr! Darum sollte man sich vor allem Stilrichtungen wie Chillout, 3-D-Fototisch oder „Schneiden und weiche Blenden“ genauer ansehen. Scheuen Sie sich nicht, mit den „Blenden“ und „Effekten“ zu spielen. Gefällt die Demo-Vorschau wird die Fotoshow erstellt.

Schritt 3: Abschließend hat der Nutzer die Möglichkeit, noch gezielt einzelne Verbesserungen vorzunehmen – zum Beispiel mit dem Plug-In „Vasco da Gama“, um Reiserouten anschaulich darzustellen, oder mit dem Tool zum Vertonen. Genauso gut kann die Diashow aber auch an dieser Stelle zum Abschluss gebracht werden. Im Brennmenü stehen viele statische und dynamische Vorlagen bereit. Die Show kann aber auch als Videodatei, für mobile Endgeräte wie ein iPad oder für die Präsentation auf Youtube oder Facebook ausgegeben werden. sag
„Magix Fotos auf DVD 2013 Deluxe“ kostet rund 65 Euro. 30-Tage-Testversion: www.magix.com/de/free-download/

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar