Medien : Digitales Fernseh-Angebot: Ab 2001 E-Mail-Empfang über RTL-Fernsehen

Schon im kommenden Jahr soll der E-Mail-Empfang auch ohne Computer im digitalen Fernseh-Angebot des Senders RTL möglich sein. Das erklärte Jürgen Sewczyk, Technischer Direktor bei RTL Newmedia, am Montag in Hamburg. Um das Angebot des digitalen Fernsehens weiter zu vergrößern, beteilige sich das RTL-Tochterunternehmen zu 17,5 Prozent an der Hamburger Firma Scip GmbH, die als Spezialist fürs Digital-Fernsehen gelte. Künftig sollen TV-Zuschauer auch E-Mails verschicken, einkaufen und an interaktiven Spielen teilnehmen können. Zum Empfang von RTL World BMS und anderer Digital-TV-Angebote wird allerdings ein Digitalreceiver notwendig sein. Diese Geräte kosten im Fachhandel etwa 700 bis 1 000 Mark.

0 Kommentare

Neuester Kommentar