Medien : DJV fordert Vorstände zum Rücktritt auf

-

Die Landesverbände Berlin und Brandenburg des Deutschen JournalistenVerbandes (DJV) sind vom DJV-Gesamtvorstand ultimativ zum Rücktritt aufgefordert worden. Als Frist für den Rücktritt wurde zwölf Uhr am heutigen Dienstag gesetzt. Sollten die Vorstandsmitglieder nicht geschlossen zurücktreten, werde die Gründung von zwei neuen Landesverbänden vorbereitet, hieß es am Montag in einer Erklärung des DJV. Es sei deutlich geworden, dass die Vorsitzenden von Berlin und Brandenburg nicht bereit seien, die Spaltung ihrer Landesverbände zu überwinden. Die Vorstandsmitglieder der beiden Verbände hätten durch die entstandene Situation dem Ansehen des Deutschen Journalisten- Verbandes Schaden zugefügt, betonte DJV-Chef Michael Konken. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben