Dschungelcamp Tag 9 : Darth Ramona und das Schokoladeneis

Rauswurf mit Ansage: Die Twitter-Nutzer haben kein Problem mit der Stimmungsmache von RTL. Für sie ist #ibes das Topthema des Abends.

von
Sonja Zietlows und Dirk Bachs Gagschreiber haben bestimmt eine Menge Spaß in der Kantine.Weitere Bilder anzeigen
Foto: dpa
13.01.2012 12:07Sonja Zietlows und Dirk Bachs Gagschreiber haben bestimmt eine Menge Spaß in der Kantine.

„Boar, wann fängt #ibes endlich an?“ #ibes? ibes ist kein Nerd-Ding, wie einige Twitterer vermuten. ibes mit dem davor gestellten Rautezeichen ist das Erkennungszeichen, unter dem die Zuschauer von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ jede Dschungelcamp-Sendung via Twitter begleiten. Schon lange vor dem Beginn de Sendung lassen sie das Internet daran teilhaben, mit welchen DVDs, TV-Sendungen, Büchern sie die letzten Minuten überbrücken, bevor RTL in den australischen Busch schaltet. „Nun zu RTL switchen“ – „Schokoeis ist immer gut. Hätten die im #dschungelcamp sicher auch gern :-) hol mir gleich Schokopudding zu #ibes“.

Bei 140 Zeichen bleibt kein Platz für geheuchelte Gefühle. Gesellschaftskritik passt ohnehin nicht zu #ibes. Rainer Langhans und die Frankfurter Schuler finden im Dschungelcamp 2012 nicht statt. „Wir gucken den Schmarrn doch nicht zum Vergnügen“, schreibt Stadtneurotiker. Aber mit großer Begeisterung: Während der Sendung steigt #ibes bei den deutschen Top-Twitterthemen des Abends unaufhörlich, bis es gegen 23 Uhr den Spitzenplatz erobert hat.

Zur der Zeit läuft bereits die Dschungelprüfung. Rocco Stark und Kim Debkowski auf dem „Friedhof der Nuscheltiere“, wo sie sich in allerlei Särge mit sich windendendem und krabblendem Getier legen müssen. „Die bei #ibes müssen sich auch immer krankere Sachen ausdenken. Das ist doch nicht mehr normal.“ „Tierquälerei”. „Crocodil Rocco”. „Hilfe“. „Fischsuppe al Rocco“. „Das ist so widerlich“. Auf medienkritische Einwürfe wie „Das deutsche Unterhaltungsfernsehen wird zu Grabe getragen“, geht hier und vor allem zu diesem Zeitpunkt niemand ein. Der Einwurf „Schaltete den Fernseher an, sah #ibes, ersehne den Weltuntergang“, kann nur von einem unverbesserlichen Camp-Verweigerer stammen.

Wer nach Martin Kesici und Daniel Lopes als Dritter das Camp verlassen musste, wollte RTL an diesem Abend wohl nicht dem Zufall überlassen. Ramona Leiß’ Nasenrümpfen über Rocco Starks fischigem Geruch nach der Dschungelprüfung war die benötigte Steilvorlage. Und als dann noch „The Imperial March“ aus dem „Krieg der Sterne“ ihr nächstes Auftauchen unterlegte, hatte auch der letzte Twitter-Nutzer das Signal aufgenommen. „Ramona Darth Leiß, Harharhar“.

Die Abstimmung war von nun an nur noch eine Formsache, die Reaktion auf diesen Rauswurf mit Ansage erwartbar: „Yeah, ausgeschleißt!!!“ – „Danke Deutschland Danke“ – „Und morgen ist ohne Ramona Anarchie im Dschungelcamp“. Nur eine Gegenstimme meldet sich zu Wort: „Schade, mit „Terror-Oma“ ist ein Entertainmentfaktor futsch“. Heute Abend werden sich die Twitterati wieder bei #ibes treffen.

Autor

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben