Medien : DSF heißt künftig Sport 1

Der Konzern Constantin Medien führt seine Sportangebote unter einer Marke zusammen. Das Deutsche Sportfernsehen (DSF) firmiert vom 11. April an unter Sport 1, sagte Geschäftsführer Zeljko Karajica am Dienstag in München. Damit übernimmt der TV-Kanal den Namen des zum Konzern gehörenden Onlineportals Sport1.de. Auch das Programm werde umgebaut. Künftig will der Sender mehr auf Live-Übertragungen, Sportnachrichten und Unterhaltung im Umfeld von Sportspektakeln setzen. Bekannte Gesichter wie Thomas Helmer, Stefan Kretzschmar, Carl-Uwe Steeb oder Jörg Wontorra sollen die Zuschauer anlocken. Zudem werden TV- und Online-Angebot stärker miteinander verschränkt, sagte Karajica. Große Quotenzuwächse sieht die Constantin-Tochter im laufenden Jahr allerdings nicht. „Wir erwarten 2010 ein Konsolidierungsjahr und wollen 2011 durchstarten“, sagte der Senderchef. Da die Großereignisse des laufenden Jahres wie die Olympischen Winterspiele in Vancouver und die Fußballweltmeisterschaft in Südafrika von anderen Programmanbietern übertragen werden, sei 2010 noch nicht mit einem großen Zuschauerzustrom zu rechnen. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar