• Einigung zwischen Twitter und Google: Tweets sollen über Google-Suche auffindbar sein

Einigung zwischen Twitter und Google : Tweets sollen über Google-Suche auffindbar sein

Google und Twitter einigen sich laut Medienberichten auf einen neuen Deal: Tweets sollen direkt per Google-Suche auffindbar sein - in Echtzeit. Das soziale Netzwerk verspricht sich dadurch eine größere Reichweite.

Tweets werden künftig besser über die Google-Suche gefunden werden.
Tweets werden künftig besser über die Google-Suche gefunden werden.Foto: dpa/Andrew Gombert

Tweets sollen künftig direkt in der Google-Suche auftauchen. Die beiden Unternehmen haben sich darauf geeinigt, berichtet Bloomberg unter Berufung auf informierte Personen. Zuvor hatte Google Twitter mit seinem "Crawler" durchsucht - sobald die Vereinbarung in Kraft gesetzt wird, liefert Twitter der Suchmaschine den Zugriff auf alle Tweets in Echtzeit.

Das Abkommen ist ein Teil der neuen Strategie von Twitter, mehr Reichweite zu gewinnen, vor allem durch erhöhte Sichtbarkeit seiner Inhalte für Nicht-Mitglieder. Google wird Lizensierungsgebühren zahlen, Werbeerlöse würden nicht geteilt, berichtet Bloomberg. Bis Mitte des Jahres soll die neue Funktion implementiert werden.

2009 bis 2011 hatten die beiden Unternehmen bereits einen solchen Deal. Ali Rowghani, der frühere Twitter-Chef war gegen die Erneuerung der Vereinbarung, um eine bessere Kontrolle über seine Inhalte zu behalten. Der aktuelle Twitter-Chef Dick Costolo habe, so Bloomberg, schon vergangenes Jahr mit der Strategie zur Erhöhung der Reichweite von Tweets begonnen. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben