Medien : Einmal festgelegt, immer schnell abrufbar

-

Am Beispiel von Word: Man erzeugt ein Dokument, das alle Attribute, Formatierungen enthält, die immer wieder gleich bleibend benötigt werden.

Dafür müssen alle Inhalte und Gestaltungen geprüft werden. Man wählt den Befehl „Datei / Speichern“ und im Dialogfeld in der untersten DropdownListe den Dateityp „Dokumentvorlage“ (*.dot). Dann den Dateinamen eingeben und auf Speichern klicken. Die Vorlage wird an einem Ort abgelegt, der von Windows bestimmt wird. Von dort kann jederzeit eine Kopie geöffnet werden. Dies ist nur mit dem Menü-Befehlsweg „Datei/Neu“ möglich.

Danach erscheint ein Dialogfeld, in dem alle Dokumentvorlagen aufgelistet sind (In Word 2003 mit Umweg über den Arbeitsbereich und Klick auf den Eintrag „Auf meinem Computer“.) Aus diesem Angebot kann eine Kopie der Dokumentvorlage geöffnet werden. Wenn das so bearbeitete Dokument gespeichert wird, wird es standardgemäß als normales Word-Dokument abgelegt. Die ursprüngliche Vorlage geht nicht verloren.

Wie eine Dokumentvorlage gelöscht wird : Man wähle den Befehl „Datei / Neu“, als wollte man eine Dokumentvorlage öffnen. Im Dialog die zu löschende Vorlage markieren, mit rechts anklicken. Im Kontextmenü steht nun der Löschbefehl zur Verfügung.rs

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben