Update

Eklat um Gästeliste : Altmaier sagt Auftritt in Raab-Talk ab

Es gibt Ärger um die Gästeauswahl bei Stefan Raabs Polittalk-Premiere auf Pro 7: Angeblich wurde Grünen-Politiker Volker Beck auf Wunsch von Umweltminister Peter Altmaier ausgeladen. Der widerspricht via Twitter - und hat nun seine eigene Zusage widerrufen.

von
Künftiger Talkmaster: Stefan Raab.
Künftiger Talkmaster: Stefan Raab.Foto: dpa

Stefan Raab wollte mit seinem Pro-7-Polittalk „Absolute Mehrheit – Meinung muss sich wieder lohnen“ manches anders machen als die öffentlich-rechtliche Konkurrenz, doch nun hat er offenbar mit den gleichen Problemen zu kämpfen wie andere Gesprächssendungen. Bereits vor der Premiere gibt es Ärger um die Gästeauswahl. Zur Auftaktsendung, die an diesem Sonntag um 22 Uhr 45 direkt im Anschluss an „Günther Jauch“ stattfindet, sollten Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU), der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, der Linke-Parteivize Jan van Aken und der schleswig-holsteinische FDP-Fraktionschef Wolfgang Kubicki dabeisein, wie Raab am Mittwoch bekannt gab. Nun hat allerdings einem Bericht von Spiegel Online zufolge Umweltminister Altmaier seinen Auftritt abgesagt.

Zuvor hatte es einen Eklat um die weitere Besetzung der Gästeliste gegeben - auf der nämlich fehlen die Grünen, obwohl der Parlamentarische Geschäftsführer der Partei, Volker Beck, bereits vor Wochen eingeladen wurde, wie sein Büroleiter Sebastian Brux nun erklärte.

Beck sei auf Wunsch von Altmaier ausgeladen worden, es sei von „fehlender Augenhöhe“ die Rede gewesen sein, gab Brux an. Altmaier wies den Vorwurf via Twitter zurück: „Die Behauptung ist schlicht falsch. Ich bin mit Volker Beck befreundet, war mit ihm in vielen Talkshows und werde das gerne auch wieder tun.“ Der Sender wiederum verweist auf die Entscheidungshoheit der Redaktion und lehnt jede weitere Kommentierung ab.

Zum Konzept der Sendung gehört es, dass die Gäste drei Runden mit unterschiedlichen Fragekomplexen durchlaufen. In der Auftaktsendung sind das die Themen Steuergerechtigkeit, Energiewende und Soziale Netzwerke. Vor Raabs Talk läuft der Film „The Social Network“ um Facebook-Gründer Mark Zuckerberg. Dass sich Meinung wieder lohnen soll, versteht Pro 7 wörtlich. Die Zuschauer entscheiden per Telefon und SMS, welcher Gast sie am meisten überzeugt hat. Der Talkgast, der in der Finalrunde die absolute Mehrheit der Anrufer erringt, erhält 100 000 Euro zur freien Verfügung.

Autor

40 Kommentare

Neuester Kommentar