Medien : EM: 24 Millionen Zuschauer bei ARD, 840 000 beim ZDF

-

Die Übertragungen am letzten Vorrundenspieltag der FußballEuropameisterschaft führten zu Jubel und Enttäuschung bei den TV-Sendern. Während das letzte EM-Spiel der deutschen Mannschaft im Ersten mit 24,05 Millionen Zuschauern die bisher beste Quote des gesamten Jahres erreichte, gab es im Zweiten das mit Abstand schlechteste Ergebnis eines EM-Spiels überhaupt – das Match der Niederländer schauten nur 0,84 Millionen Menschen. „Das war zu erwarten“, sagte ZDF-Teamchef Dieter Gruschwitz am Donnerstag. Sein Sender hatte keine andere Wahl, denn die Uefa hatte bei den Vertragsverhandlungen darauf bestanden, dass alle 31 EM-Spiele live in einem Hauptprogramm übertragen werden. Zufrieden durfte die ARD sein. Ihre Sendung verpasste nur knapp um 0,11 Millionen den Sprung in die Top Ten der meistgesehenen Fußballspiele seit Beginn der Quotenmessung 1985. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben