Medien : Erhard-Preis geht an Lambsdorff und Weidenfeld

-

Der frühere Wirtschaftsminister Otto Graf Lambsdorff und die stellvertretende Chefredakteurin des Tagesspiegel, Ursula Weidenfeld, werden mit dem Ludwig-Erhard-Preis für Wirtschaftspublizistik 2007 ausgezeichnet. Der Preis ist jeweils mit 10 000 Euro dotiert. Die Förderpreise und jeweils 5000 Euro erhalten Philipp Krohn (Deutschlandfunk), Daniel Schäfer („FAZ“) und die drei freien Journalistinnen Juliane Fliegenschmidt, Julia Friedrichs und Eva Müller. Die Begründungen wird die Jury bei der Preisverleihung am 23. Oktober in Berlin bekannt geben, teilte die Ludwig-Erhard-Stiftung mit. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben