ES GEHT AUCH MIT APPS : ES GEHT AUCH MIT APPS

Mit dem Smartphone kann man ebenfalls übers Internet telefonieren. „Es gibt entsprechende Apps, in der Regel ist VoIP jedoch nur bei verfügbarer WLAN-Verbindung sinnvoll“, sagt Bernd Klusmann vom Branchenverband Bitkom. Innerhalb Deutschlands lasse sich am ehesten bei Gesprächen ins Ausland sparen, rät das Telekommunikationsportal Teltarif. Auch in diesem Fall sei es am einfachsten, wenn die Internetverbindung per WLAN hergestellt wird. Denn unterwegs sei für VoIP eine Datenflatrate und mindestens eine Verbindung mit UMTS-Geschwindigkeit (384 Kilobit pro Sekunde) notwendig. Wer unterwegs regelmäßig nach Deutschland telefoniert, könne ausnutzen, dass Kunden des gleichen VoIP-Anbieters in der Regel gebührenfrei miteinander sprechen können. Allerdings sei Internettelefonie mit dem Smartphone kein Ersatz für die klassische Mobilfunktelefonie, so die Experten. Zum einen ist das Inklusiv-Volumen der Flatrate irgendwann erschöpft. Zum anderen ist schnelles Internet per Mobilfunk nicht lückenlos verfügbar. Auch komme es schnell zu Abbrüchen oder Verzögerungen, etwa wenn während der Auto- oder Bahnfahrt häufig die Mobilfunkzelle gewechselt wird.jba/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben