Medien : Express-Gruppe: 400 Millionen-Mark-Deal "Daily Express" und "Daily Star"

Die Express Newspapers Group, die bisher dem Verlag United News and Media von Lord Hollick gehörte, ist für 125 Millionen Pfund (umgerechnet 400 Millionen Mark) an das Verlagshaus Northern and Shell im Besitz von Richard Desmond verkauft worden. Dies teilte United News and Media am Mittwoch mit.

Zur Express-Gruppe gehören insbesondere die Tageszeitung "Daily Express" (Auflage: 1,04 Millionen Exemplare), die Sonntagszeitung "Sunday Exopress" (967 000 Exemplare) und das Boulevardblatt "Daily Star" (550 000 Exemplare). Northern and Shell gibt die Hochglanz-Prominentenpostille "OK" heraus, aber auch erotische Magazine wie "Asian Babes" oder "Exotic Stories".

Die Express-Gruppe war wegen tendenziell sinkender Auflagenzahlen seit langem als Verkaufskandidat im Gespräch. Auch die Hinduja-Group sowie die Barclay-Gruppe hatten Interesse gezeigt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar