Felix & Felix : Ein Fall für zwei

Kurt Felix wird 70. Eskapaden hat sich der "Verstehen Sie Spaß?"-Moderator nie geleistet. Dennoch gibt es Brüche in seinem Leben.

von
Foto: dpa
Foto: dpaFoto: picture alliance / dpa

Als im Januar 2003 die Diagnose kam, war es vorbei mit der heilen Welt. Ein tennisballgroßer Tumor wurde bei einer Routine-Untersuchung in der Brust von Showmoderator Kurt Felix gefunden. Er wisse nicht mehr, welchen Weg er nach der Diagnose genommen habe, aber irgendwie sei er schließlich zu Hause angekommen, sagt er. Zuhause, das ist in seinen beiden Häusern: in St. Gallen, wo Felix herkommt, oder am Luganer See. Zuhause ist aber auch vor allem da, wo seine Frau ist, die Schlagersängerin Paola.

Kurt Felix, am 27. März 1941 in St. Gallen geboren, wird 70. Es ist nicht selbstverständlich, dass er diesen runden Geburtstag feiern kann. Er, der er zusammen mit Paola die heile Welt gelebt hat, im realen Leben wie auf der Showbühne, weiß nun umso mehr darum, wie schnell diese zerbrechen kann. Davon erzählen Kurt Felix und Paola in den beiden Dokus, die 3sat am kommenden Mittwoch anlässlich des runden Geburtstages ausstrahlt.

Felix, seit Jahrzehnten in der so unsoliden Fernsehbranche tätig, führt ein grundsolides Leben. Doch auch im Leben des manchmal allzu bieder daherkommenden Perfektionisten Felix gab es Brüche. So trennten sich seine Eltern früh, der Vater, ein umherreisender Musiklehrer, war nie zu Hause, Kurt Felix wusste nie richtig, wohin er gehört. Er wurde zu seinen Großeltern gegeben, musste sich von seinen Freunden trennen. Keine heile Welt. Dort büchst er irgendwann aus, landet bei Pflegeeltern. Kurt Felix lebte lange in bitterer Armut: „Mir wurde nichts geschenkt. Ich musste mir alles selber erarbeiten.“

Einmal, erzählt Kurt Felix, sei er mit seiner leiblichen Mutter unterwegs gewesen, im schweizerischen Wil, und als sie dort auf einer Brücke standen, wollte die Mutter, die nicht schwimmen konnte, springen – vor den Augen ihres Sohnes. Irgendwie, er weiß es heute einfach nicht mehr, habe er sie davon abhalten können. Dass er keinen Schritt ohne Paola macht, und sie nicht ohne ihn – 24 Stunden Zweisamkeit, das hat womöglich auch damit zu tun.

1980 haben Paola del Medico – im Oktober 2010 60 geworden und durch Hits wie „Blue Bayou“ bekannt –, und Kurt Felix geheiratet. Das ist 30 Jahre her. Keinerlei Eskapaden, keinerlei Skandälchen.

Bereits in den 60er Jahren moderierte Kurt Felix etliche Schwarz-Weiß-Sendungen, ab 1974 dann den „Teleboy“ im Schweizer Fernsehen, gewissermaßen der Vorläufer von „Verstehen Sie Spaß?“. Die ARD-Show moderiert das Paar zusammen, von 1983 bis 1990, mit teilweise über 20 Millionen Zuschauern. Sieben Jahre lang am umkämpften Samstagabend. Eine doppelte Erfolgsgeschichte: Eine Bilderbuch-Karriere in einem Bilderbuch-Leben eines Bilderbuch-Paares. Bis zum Januar 2003.Thilo Wydra

„Felix & Felix“, 20 Uhr 15; „Hoi Hoi Teleboy“, 21 Uhr 05, Mittwoch, 3sat

0 Kommentare

Neuester Kommentar