Fernsehen : Eva-Maria Bauer ist tot

Millionen Fersehzuschauer kannten Eva-Maria Bauer als resolute Oberschwester Hildegard in der ZDF-Serie "Schwarzwaldklinik". Jetzt ist die Schauspielerin nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 82 Jahren gestorben.

Hamburg - Wolfgang Rademann, Produzent der ZDF-Serie «Schwarzwaldklinik», teilte am Donnerstag mit, dass die Schauspielerin in einem Hamburger Krankenhaus gestorben ist. Eva-Maria Bauer war krebskrank.

Mit der Rolle der Oberschwester Hildegard startete die damals etwa 60-Jährige im Fernsehen erst richtig durch. Sie spielte Rollen in «Derrick», «Der Alte», der Serie «Immer wieder Sonntags» und in der ZDF-Serie «Der Landarzt» als Klatschbase Frau Sellmann. Ihr Lieblings-Regisseur wurde Dieter Wedel, der sie seit «St. Pauli Landungsbrücken» in jedem seiner Filme besetzt, unter anderem in «Der König von St. Pauli», «Der große Bellheim» und «Die Affäre Semmeling».

«Eva-Maria Bauer war einer der großzügigsten, warmherzigsten Menschen, die ich in meinem Leben kennen gelernt habe», sagte «Landarzt»-Darsteller Walter Plathe am Donnerstag. «Als Kollegin in der Serie "Der Landarzt" und auf der Bühne in der Komödie am Winterhuder Fährhaus war sie einfach wunderbar.» Hajo Siewers, seit 30 Jahren ihr Lebensgefährte, sprach von «einem schmerzhaften Verlust, den alle Worte nicht beschreiben können.»

Eva-Maria Bauer begann ihre Schauspielkarriere am Theater, mit Anfang 20 begann sie zunächst in der Provinz, in Oldenburg und Leer, bis sie zurück in ihre Heimatstadt Hamburg kam ans Ernst Deutsch Theater, die Hamburger Kammerspiele und ans Thalia Theater, wo sie viele Jahre zum Ensemble gehörte. Dabei zeichnete sich zunächst keine Schauspiel-Laufbahn ab, denn Eva-Maria Bauer begann nach dem Abitur ein Betriebswirtschaftsstudium und brach es gegen den Willen der Eltern ab.

Für die «Schwarzwaldklinik» stand die gebürtige Hamburgerin, die kinderlos blieb, auch zuletzt vor der Kamera, als Rademann im vergangenen Jahr die Neuauflagen mit den Untertiteln «Neue Zeiten» und «Die nächste Generation» nachlegte. 2005 war sie zudem zu sehen in dem ARD-Zweiteiler «Vera - Die Frau des Sizilianers». Auch als Synchronsprecherin war Eva-Maria Bauer aktiv: Sie lieh ihre Stimme unter anderem Gloria Grahame («Ist das Leben nicht schön?») und Giulietta Masina («Der Schwindler»). (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben