Fernsehen : Jubiläums-"Tatort" mit guten Quoten

Das neue "Tatort"-Ermittlerteam der ARD mit Sitz in Leipzig hat auf Anhieb sein Publikum gefunden. Die 700. Folge der erfolgreichsten deutschen Krimiserie und eine neue Kommissarin weckten das Interesse der Fernseh-Zuschauer.

Hamburg8,48 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 26,5 Prozent) sahen ab 20:15 Uhr den Fall "Todesstrafe" mit den Kommissaren Eva Saalfeld (Simone Thomalla) und Andreas Keppler (Martin Wuttke). Es war zugleich der 700. "Tatort"-Krimi, den die ARD seit dem Start der Reihe im November 1970 ausstrahlte.

Zeitgleich interessierten sich am Sonntagabend 4,02 Millionen Zuschauer (13,1 Prozent) für den RTL-Actionfilm "Riddick - Chroniken eines Kriegers", 3,46 Millionen (10,8 Prozent) für den dritten Teil der ZDF-Trilogie "Die Patriarchin", eine Wiederholung mit Iris Berben in der Hauptrolle, 3,04 Millionen (10,5 Prozent) für das ProSieben- Liebesdrama "Die Geisha" und 2,23 Millionen (7,1 Prozent) für die Sat.1-Krimiserie "Navy CIS".

Den Großen Preis von Monaco mit dem Sieg von Formel-1-Pilot Lewis Hamilton verfolgten ab 14 Uhr 6,33 Millionen Zuschauer (43,4 Prozent) bei RTL. (küs/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar