Fernsehen : Kult-Schrotthändler Günter Ludolf ist tot

Der älteste der Ludolf-Brüder ist gestorben. Das berichtet die Rhein-Zeitung und beruft sich dabei auf eine Meldung der Kriminalpolizei.

In der Doku-Serie "Die Ludolfs - 4 Brüder auf'm Schrottplatz" spielte er die Rolle des Stillen, Zurückgezogenen. Horst Günter Ludolf ging meistens ans Telefon und redete sonst nicht viel. Laut einem Bericht der Rhein-Zeitung ist der Schrotthändler nun im Alter von 56 Jahren verstorben. Wie die Kriminalpolizei mitteilte, war er in seinem Wohnhaus tot aufgefunden worden. Hinweise auf ein Verbrechen gebe es jedoch nicht. Günter Ludolf war der älteste der vier Schrotthändler, die durch eine Doku-Soap über ihr Leben in dem Familienbetrieb in Dernbach in Rheinland-Pfalz berühmt wurden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar