Fernsehen : Veronica Ferres dreht "Die Frau vom Checkpoint Charlie"

Ferres spielt Sara Bender, die in der DDR in den 80er Jahren wegen versuchter Republikflucht verurteilt und schließlich ohne ihre Kinder in den Westen abgeschoben wird.

Leipzig/Berlin - Schauspielerin Veronica Ferres steht seit Donnerstag für den ARD-Zweiteiler «Die Frau vom Checkpoint Charlie» vor der Kamera. Die Dreharbeiten in Leipzig, Berlin, Bukarest und Helsinki laufen bis zum 7. Juli, teilte der MDR mit.

Regie führt Miguel Alexandre, dessen Zweiteiler «Störtebeker» über den gleichnamigen norddeutschen Seeräuber zu Ostern in der ARD zu sehen war. «Die Frau vom Checkpoint Charlie» ist eine Koproduktion der UFA Fernsehproduktion mit verschiedenen Fernsehsendern, darunter dem MDR. Das Drehbuch stammt von Annette Hess. Sie lehnte die Geschichte an den Roman «Gebt mir meine Kinder zurück! - Der Fall Jutta Gallus» von Ines Veith an. Ein Sendetermin steht noch nicht fest. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben