Medien : Fernsehen wird digital: Mehrkosten für Nutzer

Das Fernsehen soll in der Bundesrepublik bis zum Jahr 2010 flächendeckend digital übertragen werden. Dies unterstrich Bundeswirtschaftminister Werner Müller. Wenige Jahre später solle auch der Hörfunk auf digitale Übertragung umgestellt werden. Die digitale Übertragung sei kostengünstiger als die analoge. Mit ihr könne man Engpässe bei den Frequenzen abbauen und Fernseher, Internet, Computer und Handy auf einer technischen Plattform verknüpfen, sagte Müller. Die Box zur Umwandlung digitaler in analoge Signale, die sich die Bürger bei der Umstellung einmalig anschaffen müssten, werde zwischen 100 und 200 Mark kosten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben