Medien : Fernsehhits 2000: Frankreich - Italien

Das von der ARD übertragene Endspiel der Fußball-Europameisterschaft zwischen Frankreich und Italien am 2. Juli war die meist gesehene Fernsehsendung dieses Jahres. 18,36 Millionen Zuschauer verfolgten das Duell der Spitzenmannschaften im ZDF, wie der Mainzer Fernsehsender am Donnerstag mitteilte. Auf Platz zwei der Fernsehhits 2000 folgt das EM-Spiel England-Deutschland, das am 17. Juni in der ARD von 17,43 Millionen gesehen wurde.

Thomas Gottschalks Show "Wetten, dass...?" Ende Januar aus Leipzig mit Pamela Anderson und Bill Gates schaffte es mit 16,91 Millionen Zuschauern an die dritte Stelle und verwies zwei Fußball-EM-Spiele auf die nächsten Plätze: Portugal-Deutschland kam mit 16,76 Millionen Zuschauern auf Rang vier, Deutschland-Rumänien mit 15,75 Millionen auf Rang fünf. Beide Spiele wurden vom ZDF übertragen.

An sechster Stelle rangiert die "Tagesschau" in der Halbzeit des EM-Endspiels mit 15,53 Millionen Zuschauern, gefolgt vom "heute-journal" mit 15,18 Millionen in der Halbzeit des Spiels Portugal-Deutschland. Auf Platz acht steht wieder "Wetten, dass...?", und zwar die Februarausgabe mit 14,73 Millionen Zuschauern. 14,00 Millionen schalteten Ende März bei RTL das Formel-1-Rennen in Brasilien ein, das damit die Nummer neun der Spitzensendungen wurde. Auf Platz zehn kam die ZDF-Nachrichtensendung "heute" mit 13,91 Millionen in der Halbzeit des EM-Spiels Deutschland-Rumänien am 12. Juni.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben