Medien : Frank Steffel: Ich bin ein Star

-

Meine gegenwärtig peinlichste Lieblingssendung ist „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ Das RTLKonzept ist einfach genial und genial einfach: B-Prominente oder solche, die es wieder werden wollen, fliegen mit 50 000 Euro Kopfprämie in den australischen Dschungel und bewerben sich für kommende Daily Soaps und Talkshows. Dabei werden alle Neigungen des promiinteressierten Zuschauers bedient: Intrige, Neid, Missgunst, Ekel und Bestrafung – nur auf Sex & Crime warten wir ungeduldig.

Frank Steffel, 37, CDU-Politiker

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben