Frauenfeindlichkeit : ''Saure Gurke'' für Johann Lafer

Keine Ehre: Der Preis für Frauenfeindlichkeit im Fernsehen geht in diesem Jahr an die ZDF-Kochsendung "Lafer! Lichter! Lecker!".

Johann Lafer
Johann Lafer. -Foto: dpa

Frankfurt/MainDie Köche Horst Lichter und Johann Lafer hätten in der Sendung vom 18. August ihre weiblichen Gäste als "Törtchen an seiner Seite" und "nougatgefüllte Marzipanpralinen auf zwei Beinen" bezeichnet, begründete die Jury zum Abschluss des 30. Herbsttreffens der Medienfrauen beim Hessischen Rundfunk (hr) ihre Entscheidung. Auch "Hühnerbrüstchen" hätten in der Sendung eine neue Bedeutung bekommen.

Der jedes Jahr verliehene Skulptur in Form einer sauren Gurke rückt Frauenfeindlichkeit im öffentlich-rechtlichen Fernsehen ins Scheinwerferlicht. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben