Frauenfußball : Ex-Nationalspielerin Nia Künzer bleibt ARD-Expertin

Mi ihrem Golden Goal wurde Nia Künzer 2003 zur Fußballweltmeisterin. Jetzt ist sie Expertin für Frauenfußball im Ersten - und geht in die Verlängerung.

Ex-Nationalspielerin Nia Kürzer bleibt ARD-Expertin.
Ex-Nationalspielerin Nia Kürzer bleibt ARD-Expertin.Foto: dpa

Das Erste hat den Vertrag mit Nia Künzer als Fußball-Expertin bis einschließlich der WM 2015 in Kanada verlängert. „Ich freue mich sehr darüber, dass ich weiterhin dem ARD-Frauenfußball-Team angehören darf. Zu wissen, dass ich auch beim nächsten Höhepunkt, der Fußball-WM in Kanada, dabei sein darf, macht mich umso glücklicher“, sagte die frühere Nationalspielerin. ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky lobte Künzer für ihre “klare und natürliche“ Art: “Ihr gelingt es immer wieder, uns und unserem TV-Publikum einen spannenden Blick hinter die Kulissen des Frauenfußballs zu vermitteln.“ Derzeit ist die 33-Jährige für die ARD bei der EM in Schweden im Einsatz. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben