Medien : Fürst Alberts Klage gegen „Bunte“ scheitert

-

Fürst Albert von Monaco ist mit einer Klage gegen die „Bunte“ wegen einer Berichterstattung über seinen unehelichen Sohn Alexandre und seine ExFreundin Nicole Coste gescheitert. Das Landgericht Freiburg lehnte den Antrag des Fürsten auf Erlass einer einstweiligen Verfügung ab, sagte ein Gerichtssprecher. Da der Fürst eine absolute Person der Zeitgeschichte sei, dürfe die Presse über seinen unehelichen Sohn berichten, zumal es in dieser Frage auch um die Thronfolge gehe. Die „Bunte“ hatte im Mai ein Interview mit Nicole Coste abgedruckt.    In Frankreich war das Heft „Paris Match“, das als erstes das Interview mit Coste brachte, in erster Instanz zu 50 000 Euro Schmerzensgeld sowie einer Gegendarstellung verurteilt worden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben