Medien : Fußball: Beck: Radio muss über Bundesliga berichten

Die ausführliche Hörfunk-Berichterstattung über die Fußball-Bundesliga ist nach Ansicht des rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Kurt Beck (SPD) ein Muss. "Ich sage ganz klar, weitere Einschränkungen in der aktuellen Berichterstattung sind nicht zu akzeptieren", sagte Beck, der Vorsitzender der Länder-Rundfunkkommission ist. Innerhalb der ARD wird um den Umfang der Radio-Reportagen gerungen, weil die Sender auf Wunsch des DFB ihre Berichterstattung auf maximal 40 Live-Minuten pro Spieltag einschränken sollen. Mit Blick auf die TV-Berichte betonte Beck, dass Ausschnitte von den Topspielen in den Nachrichten am Samstag wie "heute" und "Tagesschau" nicht von vornherein ausgeschlossen sein dürften. Die Interessen der Fans dürften nicht unter die Räder kommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar