Fußball-Bundesliga im Fernsehen : Wo läuft was?

Bei aller Unsicherheit um die Zukunft der Fußball-Bundesliga im Fernsehen – wenn heute die 46. Saison beginnt, ändert sich für den Fan am Fernsehschirm im Vergleich zur vergangenen Spielzeit nichts.

Im frei empfangbaren TV sind die ARD mit ihrer „Sportschau“ am Samstag (18 Uhr 30) und das DSF am Sonntag (22 Uhr) die Erstsender. Dazu kommt das „Aktuelle Sport Studio“ am späten Samstagabend im ZDF. Darüber hinaus überträgt das Erste zum Hin- und Rückrundenstart jeweils eine Partie live (heute Bayern München gegen Hamburger SV, ARD, 20 Uhr 15).

Im Bezahlfernsehen überträgt Premiere „alle Spiele, alle Tore, alles live“: das Freitagsspiel sowie sechs Samstags- und zwei Sonntags-Spiele (ab 17 Uhr) der ersten Liga. Das Monatsabo dafür kostet knapp 20 Euro. Ein Top-Spiel der zweiten Liga ist am Montagabend im DSF live zu sehen. Die aktuellen Fernsehverträge der Deutschen Fußball Liga (DFL) gelten noch bis 2009. Wer von der darauffolgenden Saison an zu welcher Zeit die Bundesliga-Spiele zeigt, ist noch nicht entschieden. Das Ausschreibungsverfahren der DFL läuft.

0 Kommentare

Neuester Kommentar