Fußball-Kommentator : Marcel Reif hört bei Sky auf

Der Fußball-Kommentator Marcel Reif beendet zum Ende der Saison seine Tätigkeit als Kommentator beim Pay-TV-Sender Sky.

Marcel Reif hört zum Saisonende als Fußball-Kommentator bei "Sky" auf.
Marcel Reif hört zum Saisonende als Fußball-Kommentator bei "Sky" auf.Foto: Christian Charisius/dpa

Er hat Preise bekommen, aber auch immer wieder Kritik einstecken müssen - bis hin zu Anfeindungen. Nun hört Marcel Reif, der wohl bekannteste Fußball-Kommentator des Landes, bei Sky auf. Am Saisonende gingen er und der Pay-TV-Sender getrennte Wege, berichtet die Süddeutsche Zeitung.

Sein Vertrag laufe nach 17 Jahren aus und er wolle sich "neuen Herausforderungen und Projekten" widmen, zitierte die SZ Reif. Er freue sich auf die Rückrunde der Fußball-Bundesliga "und schließlich dann auf das Champions-League-Finale Ende Mai in Mailand".

Keine Angaben machte er dazu, ob die Attacken des vergangenen Jahres zu seiner Entscheidung beigetragen haben könnten. Im März war Reif gleich zweimal von Fußball-Fans angegriffen worden. Danach nannte er die Vorfälle im Interview mit dem Tagesspiegel ein "neues Ausmaß an Hass". Beim Bundesliga-Spiel von Borussia Dortmund gegen den 1. FC Köln kommentierte er mit Bodyguard. Ende des Jahres reagierte er ironisch auf die Kritik von Fans, indem er bei Youtube deren "Liebeserklärungen" vorlas.

Offenbar will er seine Karriere nun in anderer Weise fortsetzen. "Für die Zeit danach prüfe ich in Ruhe einige Angebote", sagte Reif der SZ. (Tsp)

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben