Medien : G + J wird „Sächsische Zeitung“ nicht los

-

Der Hamburger Verlag Gruner + Jahr hat Gespräche über den Verkauf seiner Regionalzeitungen „Sächsische Zeitung“ und „Morgenpost Sachsen“ vorläufig beendet. Die anhaltenden schlechten Nachrichten aus dem Markt der Regionalzeitungen ließen einen Verkauf zurzeit nicht zu, teilte der Verlag mit. Die beiden Blätter seien trotz der Branchenkrise wirtschaftlich erfolgreich. An der Strategie, sich aus dem Regionalzeitungsgeschäft zurückzuziehen, will Gruner + Jahr dennoch festhalten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar