Medien : Gegendarstellung

-

Im Tagesspiegel vom 24. April 2007, Seite 27, berichten Sie unter der Überschrift „Max sucht die Superband“ über die Berichterstattung der „Bild“-Zeitung im Zusammenhang mit dem Ausscheiden des Kandidaten Max Buskohl aus der aktuellen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Sie schreiben dazu:

„Fakt ist: Die ,Bild‘-Zeitung hat in ihrer Geschichte am Montag übertrieben. So sehr, dass es eine Entschuldigung von Seiten des Blattes gab. ,Showchef Martin Heidemanns hat sich bei mir für die falsche Darstellung entschuldigt‘, sagte Buskohls Vater Carl Carlton.“

Diese Darstellung ist falsch. Ich habe mich bei Herrn Carlton nicht für eine angeblich falsche Darstellung von BILD entschuldigt.

Hamburg, den 25. April 2007

Rechtsanwalt Dr. Ulrich Amelung für Martin Heidemanns, „Bild“-Chefredaktion

Anmerkung der Redaktion: Herr Heidemanns hat recht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben