Medien : Gehirn-Jogging bleibt im Trend

-

Nicht nur Computerspieler, auch Besitzer von Videokonsolen werden jetzt reichlich bedacht. Die beiden Handheld-Spielekonsolen Nintendo DS und Sonys Playstation Portable (PSP) sprechen mit Spielen, die die kleinen grauen Zellen anregen auch ältere Gelegenheitsspieler an. „Dr. Kawashima“ hat es vorgemacht. Auf der PSP gibt es nun das „Mind Quiz“ (Ubisoft, ca. 35 Euro), mit dem der Spieler seinen Geist mit Rechen- und Gedächtnisübungen in Schwung halten kann. Die Ergebnisse werden gespeichert, so dass man einen guten Überblick über Tagesform, Stärken und Schwächen erhält.

„Lumines II“ (Buena Vista Games, ca. 40 Euro) ist ein Puzzle-Action-Spiel für die PSP, bei dem der Spieler wie beim Klassiker „Tetris“ ein sich ständig veränderndes Feld von Blöcken freiräumen muss. Der Clou ist dabei das Zusammenspiel der Musik, den im Rhythmus pulsierenden Formen und Farben und den Eingaben des Spielers. Songs und Videos von den Black Eyed Peas, Chemical Brothers, Gwen Stefani und vielen anderen verleihen dem Spiel einen Hauch von MTV.

Auch das beliebte japanische Zahlenrätsel Sudoku ist auf den Mini-Konsolen verfügbar. Eines der besseren Programme ist „Sudoku Master“ (Nintendo, ca. 26 Euro) für den DS. 400 Rätsel in drei Schwierigkeitsgraden sind enthalten. Mit Touchscreen und Eingabestift kommt dabei das gewohnte Knobelgefühl nicht zu kurz. Verschiedene Spielmodi bei denen man die Sudoku-Rätsel etwa unter Zeitdruck lösen muss, sorgen für Abwechslung. küs

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben