Medien : Gerhard Mauz gestorben

-

Gerhard Mauz, der bekannteste und einflussreichste Gerichtsreporter in der Bundesrepublik, ist tot. Ein Arbeitsleben lang war Mauz Redakteur und Autor für den „Spiegel“, er hat ferner zahlreiche Bücher veröffentlicht. Die letzten drei Jahre war er Kolumnist beim Tagesspiegel. Seine Kolumne „Alles, was Recht ist“ über aktuelle juristische Streitfragen ist jeden Montag erschienen. Gerhard Mauz ist in der Nacht zum Freitag im Alter von 77 Jahren gestorben. (Nachruf folgt.) Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben