Gerüchte über das Apple iPhone 6 : Das nächste große Ding?

Wie viel Zoll hat das Display und wird es ein Phablet geben? Zu welchem Termin und Preis wird das Gerät verfügbar sein? Wie wird es heißen? Wir haben für Sie alle News und Gerüchte über das Apple iPhone 6 zusammengestellt.

Deborah Schaper
Ein iPhone 5s
Apple Fans warten gespannt auf das iPhone 6. Der Release wird im September 2014 erwartet.Foto: dpa

Es ist jedes Jahr das gleiche Spiel. Auf den Hype um das neue Apple iPhone folgt der Hype um das nächste iPhone. Für die Medien ist das Gerüchteraten um diesen verdammt teuren Haufen magisches Metall ein gefundenes Fressen. Wenn Sie also auch zu denjenigen zählen, die nicht auf offizielle Pressemitteilungen warten können, sind Sie hier genau richtig. Wir haben alle offenen Fragen, Erwartungen, Gerüchte und Fakten für Sie zusammengetragen:

Hardware: iPhone 6 - was wird erwartet?

Apples neuestes iPhone wird nach Informationen des australischen Bloggers Sonny Dickson angeblich mit nur 5,6 Millimetern Bauhöhe und Ultra-Retina-Display auf den Markt kommen. Außerdem gibt es einen neuen A8-Prozessor, der mit 2,6 GHz getaktet sein soll, twitterte Dickson. Der Prozessor des iPhone 5s ist nur mit 1,3 GHz getaktet.

Wie fudzilla.com berichtet, wird der A8-Prozessor ohne LTE-Chip auskommen müssen. Außerdem soll er nicht mehr bei Samsung, sondern bei TSMC, einem taiwanesischen Hardware-Hersteller produziert werden.

In einem anderen Beitrag heißt es, dass Apple um einen besseren Empfang zu gewährleisten die Antenne im neuen Gehäuse anderweitig verbauen wird.

Die chinesische Internetseite it168.com berichtet, dass die Kamera des iPhone 6 volle 10 Megapixel haben wird. Die eigentlich spektakuläre Neuerung könnte die Intensivierung der Lichtstärke und die austauschbare Linse sein.

Design: Wie sieht das neue iPhone aus?

Laut dem Japan-Blog Mac Otakara soll das neue iPhone abgerundete Ecken und ein passendes Display haben. Apple würde sich damit optisch dem Galaxy S3 annähern. Dem Eintrag zufolge, soll das Display mit ebenfalls runden Ecken ausgestattet und in das neue Design eingepasst werden.

Andere Quellen, wie der französische Blog nowherelse verbreiten Gerüchte über ein gänzlich randloses Display. Viele der im Internet kursierenden Design-Studien haben ebenfalls ein durchgehendes Display in ihr Produktdesign integriert.

Ein gekrümmtes Display ist laut der südkoreanischen Tageszeitung Korea Herald frühestens im Jahr 2015 zu erwarten. Die geschwungenen Displays seien noch nicht in ausreichender Kapazität vorhanden, schreibt der Korean Herald. Wahrscheinlicher wäre da 2015.

Die größten Erwartungen bestehen bezüglich der Displaygröße. Wie die japanische Wirtschaftszeitung "Nikkei" von Bildschirm-Zulieferern erfahren haben will, soll das iPhone 6 in zwei verschiedenen Größen erscheinen. Eine kleinere Variante mit 4,7 Zoll und die größere mit 5,5 Zoll. Bereits beim iPhone 5s wurde spekuliert, ob Apple das Display erweitern wird. Vor allem auf dem chinesischen Markt gibt es eine große Nachfrage nach dem sogenannten "Phablet".

Der Sprachassistent Siri im Test
Siri, die neue Sprachassistentin im iPhone versteht ihren Besitzer. Sie kann auf Befehl Termine planen, Nachrichten verschicken, das Wetter voraussagen und vieles mehr. Das verspricht zumindest der Werbeclip. In der deutschen Version enttäuscht das Programm aber zunächst. In dieser Bilderstrecke sehen Sie, warum. Wir haben Siri mit einigen kniffligen Fragen konfrontiert. Wo sie herkommt, weiß Siri...Weitere Bilder anzeigen
1 von 21Foto: Tsp
07.12.2011 17:24Siri, die neue Sprachassistentin im iPhone versteht ihren Besitzer. Sie kann auf Befehl Termine planen, Nachrichten verschicken,...

Produktion: Wann ist der Release des iPhone 6?

Wie üblich sind die Spekulationen über den Release des neuen iPhones anfangs zu optimistisch kalkuliert. Auch in dieser Generation wurde zunächst davon ausgegangen, dass Apple bereits im Mai das neue iPhone vorstellen wird. Inzwischen geht man von einer Veröffentlichung im September aus. Zuletzt wurde dies durch die taiwanesische Tageszeitung "Industrial and Commercial Times" bestätigt. In einem Bericht heißt es, dass die Massenproduktion erst für Juli geplant sei. Die Fertigung des größeren Modells sogar erst im September. Von diesen Informationen ausgehend, spekuliert die Zeitung, dass Apple zunächst das "normale" iPhone und dann das "Phablet" Ende des Jahres oder sogar erst Anfang 2015 vorstellt.

Preis: Wie viel kostet das neue iPhone?

Zum Preis des neuen iPhones ist noch nichts weiteres bekannt. Es ist allerdings davon auszugehen, dass sich das iPhone 6 preislich an den Vorgängermodellen orientiert. Das wäre dann eine Preisspanne von 699 bis 899 Euro. Sollte Apple tatsächlich ein größeres Modell auf den Markt bringen, ist davon auszugehen, dass sie sich die extra Zoll auch extra kosten lassen. Damit könnte das "Phablet" die 1000 Euro Grenze locker überschreiten. Mehr als spekulieren kann man im Moment allerdings noch nicht.

Branding: Wird es das iPhoneAir, das iPhone6 oder das New iPhone?

Auch über den Namen des jüngsten iPhone Modells spekuliert man eifrig. Die größere Version könnte als "Phablet" gehandelt werden. Das ist ein Kofferwort aus Tablet und Phone. Als iPhone Air würde es sich in die bereits bestehende Produktreihe Air einreihen. Die Air-Produkte stellen eine dünnere Alternative zu den normalen Geräten dar. Dass Apple das iPhone 6, als allein stehendes Produkt, mit dem Zusatz Air tituliert, scheint daher eher unwahrscheinlich. Zumal bis jetzt jede Generation iPhones dünner war als die vorherige. Ein besonders dünnes iPhone ist also eher das, was man erwartet und nichts Neues.

Ältere Modelle: Was wird mit den 4s?

Derzeit kann man im Apple Store noch das iPhone 4s käuflich erwerben. Die letzten Jahre haben aber gezeigt, dass Apple in regelmäßigen Zyklen seine alten Produkte gegen die neueren Versionen austauscht. Das würde in diesem Fall das Ende des 4s mit dem Verkaufsstart des iPhone 6 bedeuten.

Auch der Blog Macworld teilt diese Vermutung. Besonders weil das iPhone 4s das einzige Modell mit der alten 30-poligen Ladeklinke und dem 3.5 Zoll Display ist. Wer also vorhat ein iPhone 4s zu kaufen, sollte es lieber jetzt tun.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben