Medien : Globalisierung: Medienpreis für Harald Schumann

-

Fünf Journalisten erhalten den Medienpreis Entwicklungspolitik 2004. In der Kategorie Print wurden Christian Tenbrock und Harald Schumann geehrt. Schumann, inzwischen Redakteur des Tagesspiegels, hatte in dem Beitrag „Globalisierung: Der Gipfel der Heuchelei“ für den „Spiegel“ über die Verhandlungen zur Reform des Welthandels berichtet. Christian Tenbrock von der „Zeit“ erhält den Preis für einen Bericht über den Entwicklungsprozess in Kambodscha. Ausgelobt wird der Preis vom Bundespräsidialamt und dem Entwicklungsministerium. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben