Medien : Gottschalk sucht den Supersänger

Eine Online-Mediathek, weniger Volksmusik, nun eine neue Castingshow mit Thomas Gottschalk – unaufhörlich schreitet die Verjüngung des ZDF-Programms voran. Verjüngung? Gottschalk ist 57. Mit dem Entertainer werden ernsthafte Gespräche über eine neue Show geführt, die in der ersten Jahreshälfte 2008 starten könnte, sagte ZDF-Sprecher Alexander Stock dem Tagesspiegel. Demnach soll dem Castingshow-Boom, den die Privatsender geprägt haben, eine öffentlich-rechtliche Variante hinzugefügt werden. Nach Vor-Castings von Amateuren und ausgebildeten Sängern oder Tänzern soll Thomas Gottschalk bis zu zehn Finalshows im Jahr moderieren, bei denen Musicalrollen zu vergeben sind. Die Rede ist von Auftritten in Andrew Lloyd Webbers „Starlight Express“, das 2008 sein 20-jähriges Aufführungsjubiläum feiert.

Noch sind die Planungen im Anfangsstadium. Solange die Verträge nicht unterschrieben seien, möchte sich das Zweite nicht konkret zum Projekt äußern, so der ZDF-Sprecher. Produziert wird die Sendung von der Firma Grundy-Light, die bei RTL für „Deutschland sucht den Superstar“ verantwortlich ist. Jury-Zotigkeiten wie mit Dieter Bohlen soll es bei den Mainzern und ihrem Vorzeigemoderator aber nicht geben. Thomas Gottschalk moderiert sieben Mal im Jahr „Wetten, dass..?“ und hat gelegentlich sein Interesse an weiteren TV-Einsätzen signalisiert. Versuche, abseits von „Wetten, dass..?“ Fuß zu fassen, beschränkten sich auf die Präsentation von Dauerbrenner-Galas à la „Ein Herz für Kinder“. Andere neue Formate wie „Gottschalk America“ oder „Gottschalk & Friends“ liefen aus, ohne an den ganz großen Erfolg vom Samstagabend heranreichen zu können. Dennoch ist die Musical-Castingshow offenbar eng an den Namen Thomas Gottschalk gekoppelt. Mit „Wetten, dass..?“ lockt er junge Zielgruppen in einer Weise an wie kaum eine andere Sendung im Zweiten. Ob ihm das mit dem Thema Musical gelingt, bleibt abzuwarten. Immerhin wird das kein Casting für Volksmusik. Das kann Gottschalk machen, wenn er 60 ist.meh

0 Kommentare

Neuester Kommentar