Medien : Gratisblatt „Business News“ wird eingestellt

Die Wirtschaftszeitung „Business News“ wird am 15. Juni zum letzten Mal erscheinen. Dies teilte die Verlagsgruppe Handelsblatt am Montag mit. „Business News“ war im August 2006 gestartet worden, das börsentäglich erscheinende Blatt im Tabloidformat wurde kostenlos in ausgewählten Wirtschaftsunternehmen verteilt. „Trotz erheblicher Erfolge im Lesermarkt konnte sich das neuartige Vertriebskonzept von ,Business News‘ anders als in anderen europäischen Ländern auf dem Anzeigenmarkt nicht durchsetzen“, nannte die Verlagsgruppe als Grund für die Einstellung. „Business News“ habe seine distribuierte und testierte Auflage von 71 484 Exemplaren im September 2006 um 64 Prozent auf 111 558 Exemplare im April 2007 steigern können. Die Verlagsgruppe Handelsblatt wird eigenen Angaben zufolge unter der Chefredaktion von Klaus Madzia, der derzeit noch die Redaktion von „Business News“ leitet, die gesammelten Erfahrungen für ein neues Internetportal nutzen. Madzia sagte dem Tagesspiegel, dass die Entwicklung des journalistisch orientierten Portals seit mehreren Monaten laufe. Ein Großteil der Mitarbeiter von „Business News“ bleibe für dieses Projekt mit an Bord. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben