Medien : Griechen-Sensation besiegt Restprogramm

-

Die FußballEM bestimmt das Einschaltverhalten der TV-Zuschauer. 9,61 Millionen Zuschauer sahen den Überraschungs-Coup von Otto Rehhagels Griechen gegen Gastgeber Portugal (2:1) live in der ARD (Marktanteil 44,4 Prozent). Das zweite Spiel zwischen Spanien und Russland (1:0) verfolgten 8,83 Millionen Zuschauer (Marktanteil 32,4).

ARD-Teamchef Heribert Faßbender unterstützte die Kritik von ARD-Kommentator Reinhold Beckmann, der beim Griechenland-Spiel die zahlreichen Zeitlupen-Wiederholungen des portugiesischen Fernsehens moniert hatte. „Weniger wäre hier mehr gewesen. Das Wichtigste ist das Live-Spiel“, sagte Faßbender. Deshalb werden ARD und ZDF einen Vorstoß beim Host Broadcaster EBS unternehmen. „Wir werden die EM-Gastgeber höflich, aber bestimmt darauf hinweisen, dass beim Weltbild nachgebessert werden muss.“ dpa/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar