Hahner-Zwillinge in US-Medien : German "Gemütlichkeit"

Die Hahner-Zwillinge Anna und Lisa sind weltweit in aller Munde. Ein Leser der "International New York Times" erkennt in dem gemeinsamen Zieleinlauf die deutsche "Gemütlichkeit".

von
German "Gemütlichkeit": Die Zwillinge Lisa (links) und Anna Hahner laufen Hand in Hand beim Marathon ins Ziel.
German "Gemütlichkeit": Die Zwillinge Lisa (links) und Anna Hahner laufen Hand in Hand beim Marathon ins Ziel.Foto: dpa

Normalerweise haben es die Deutschen und Deutschland schwer, in den US-Medien größer vorzukommen. Es sei denn, der republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump zieht Kanzlerin Angela Merkel als Beispiel dafür heran, wie ein Land in den Abgrund gewirtschaftet werden kann. Was die Amis interessanterweise aber noch stärker zu interessieren scheint, das sind die Hahner-Zwillinge. Sie wissen schon, das sind Lisa und Anna Hahner, die Händchen haltend über die Ziellinie beim Olympia-Marathon liefen.

Die "International New York Times" (formerly known as "International Herald Tribune") hat sich in der Ausgabe vom Donnerstag an drei Stellen mit dem Hahner-Twins beschäftigt.

Nordkoreanische Zwillinge wurden Zehnte und Elfte

Wir zitieren zunächst aus dem Sport-Aufmacher von Christopher Clarey:

"It is worth noting that the Hahners were not the only twins to finish side by side on Sunday. Kim Hye-song and Kim Hye-gong of North Korea finished 10th and 11th on Sunday in an identical time of 2:28.36.

No word from North Korea whether this was perceived officially or unofficially as an uncompetitive act."

In der Leserspalte "In your words" schreibt Larry N. aus Los Altos/California: "There is no indication the compromised theier times nor their finish position with this last-second gesture. There was a sizable gap between them and anybody else, and they were way out of medal contention."

German "Gemütlichkeit"

Socrates aus Downtown Verona/New Jersey knows germans best: "What Anna and Lisa Hahner demonstrated was a classic example of a "gemütlich" moment - that unique word in the German Language that denotes familial and/or intimataley friendly comfort, pleasentness, coziness and warmth."

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben