Medien : Henryk M. Broder: Exclusiv

-

Mein Lieblingsprogramm: „Exclusiv“, das Starmagazin auf RTL, täglich um 18 Uhr 30. Mögen in der Welt Kriege toben, Flugzeuge abstürzen, Erdbeben ganze Landstriche verwüsten und Vulkane ausbrechen, bei „Exclusiv“ geht es um die wirklich wichtigen Dinge im Leben: Susan Stahnke sucht ihren leiblichen Vater, Susanne Juhnke besucht eine Party, und Verona Feldbusch bekommt ein Kind. Wann immer ich kann, schaue ich „Exclusiv“, ich strukturiere meinen Tag so, dass ich um 18 Uhr 30 möglichst zu Hause bin. Bin ich unterwegs, riskiere ich alte Freundschaften, damit meine Gastgeber das Fernsehen einschalten.

Vor kurzem hatte ich das Bedürfnis, nach Reykjavik zu ziehen, für ein Jahr oder zwei. Aber es gibt kein RTL im isländischen Kabel, also bleibe ich in Deutschland und schaue jeden Tag „Exclusiv“. Und danach „Kulturzeit“ auf 3sat, damit mich der Jammer der Welt wieder einholt.

Henryk M. Broder, 57, Autor

Umfrage: Johanna Rüdiger, Hanna Pilarczyk, Joachim Huber

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben