Medien : „heute“ ist Pflicht

Bei 18- bis 45-Jährigen wächst das Interesse an Fernseh-Nachrichten

-

Für die Hälfte der Deutschen sind die Fernsehnachrichten ein Pflichttermin. Einer Umfrage zufolge sehen 51 Prozent einmal am Tag, 16 Prozent sogar mehrmals am Tag die Nachrichten. Bei den 18 bis 45-Jährigen gaben 43 Prozent an, sie schalteten öfter die TV-Nachrichten ein als früher. Bei 40 Prozent ist das Interesse gleich geblieben, bei 17 Prozent gesunken. Als beliebteste Nachrichtensendung schnitt „RTL aktuell“ ab, die 29 Prozent am liebsten sehen, vor der ARD-„Tagesschau“ mit 27 Prozent sowie ZDF-„heute“ und n-tv mit je zehn Prozent. Entsprechend kam RTL-Moderator Peter Kloeppel als beliebtester Moderator auf 38 Prozent vor Ulrich Wickert (ARD) mit 33 Prozent. Auch bei den Moderatorinnen setzten die Befragten Susanne Kronzucker von RTL mit 22 Prozent auf Platz eins vor die ARD-Damen Eva Herman und Anne Will (je 16 Prozent). dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar